Baklava und andere Köstlichkeiten im Cafè International

Da staunten Passanten nicht schlecht, als am Samstag nachmittag Platten voll orientalischen Süßgebäcks in ein Lokal am Warener Stadthafen getragen wurden.
Haisam und Tahar, zwei in Waren lebende Syrer hatten eingeladen, um Ihren Gästen eine Kostprobe ihres Könnens und syrischer Spezialitäten zu geben.
Im Rahmen des jeden Sonnabend stattfindenden Café International, einem Treffpunkt von Menschen verschiedenster Nationalitäten aus Waren und Umgebung zeigten die beiden rund sechzig Gästen, was die arabische Küche zu bieten hat. Aus wenigen Zutaten, im Wesentlichen Mehl, Eiern, Zucker und Kondensmilch hatten sie Berge von kunstvoll geformtem Gebäck aufgefahren.  Baklava, Mushalbeck, War’bat türmten sich auf den Platten. Ihre Arbeit sei ein Dankeschön an die vielen Menschen, die sie freundlich in ihrer neuen Heimat aufgenommen haben, ließen sie wissen. Doch natürlich hoffen sie auch, auf diese Weise auf sich aufmerksam zu machen, um eines Tages  wieder eine Beschäftigung in ihrem erlernten Beruf zu finden.
Nicht nur Warener sondern auch etliche Urlauber waren begeistert von diesem Angebot und ließen sich die Köstlichkeiten munden. „Eine tolle Gelegenheit, ein Stück Syrien aus erster Hand kennenzulernen“, so eine Urlauberin. Sie zeigte sich begeistert über die Weltoffenheit ihres Urlaubsziels und wünschte sich ähnliche Veranstaltungen an ihrem Heimatort.
0ae6503b-c460-4e7a-ac05-fbfbfc8f96ffunnamedea71498b-4e1c-4ce3-90c4-2b2452aa3909