Das Projekt „Begegnungsstätte“ kommt in Gang

Gestern haben wir endlich den Bewilligungsbescheid für das Förderprojekt zum Auf- und Ausbau der Begegnungsstätte an Alten Markt bekommen.

Nun können wir das bisherige Provisorium so verändern, wie wir es wollten, und die begonnenen Aktivitäten wie das Café International, den Frauentreff, die verschiedenen Deutschkurse, die Hilfs- und Beratungsangebote unter besseren Bedingungen fortführen.

Es stehen die Mittel für die Raummiete und -reinigung für dieses Jahr bereit. Wir können passende Möbel anschaffen und einen fest installierten Beamer mit Leinwand betreiben. Bescheidene Mittel für Honorare werden uns in diesem Jahr auch erlauben, verschiedene Veranstaltungen zu organisieren: Vorträge, Lesungen und Workshops.

Wenn die Bewilligung der Mittel des Landes Mecklenburg-Vorpommern auch erst spät kam, sind wir doch froh, die Begegnungsstätte weiter betreiben zu können und mit den Veränderungen zu beginnen.